HTML>

Ich möchte wieder mehr der Mensch sein,
den du in mir siehst,
der ich vielleicht einst war.

Ich habe mich im Nebel verlaufen,
habe das Meer verloren.
Habe immer die Brise gespürt,
aber spüre wie der Wind abflaut.

Ich warte auf Flut,
darauf, dass das Meer mich findet.
Und wenn ich in ihm ertrinke,
kann ich vielleicht neu erstehen.

Ich hoffe, dass ich nur bei Ebbe auf dich warte
und nicht hoffnungslos verloren bin.
Finde mich und nimm mich mit aufs offene Meer,
wo ich doch hingehöre, weil ich der Mensch sein will, der ich immer war.

5.9.19 23:48
 


bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


Die Datenschuterklärung und die AGB habe ich gelesen, verstanden und akzeptiere sie. (Pflicht Angabe)

 Smileys einfügen
Gratis bloggen bei
myblog.de