HTML>
In Zeiten der aufgewühlten Meere verliert man das Land aus dem Blick,aber darf nie vergessen, dass es da ist.Egal wie hoch die Wellen, wie tief der Sog,das Land bleibt unverändert und stoisch, wo es immer schon war.Der rettende Hafen wird nie ein anderer sein, egal wie der Wind sich dreht.Vergiss niemals in welche Richtung du schwimmen musst,wenn die Wellen über dir zusammenschlagen, dich begraben und deinen Mut ertränken.In Zeiten wie diesen, ist dein wacher Verstand alles, was dich vorm Wahnsinn rettet.
4.10.20 21:40


 [eine Seite weiter]
Gratis bloggen bei
myblog.de